Mobile Pflegedienste

Mobiler Pflegedienst Altenpflege Krankenpflege

Geriatrie: Wenn Andere helfen müssen
Eine wichtige Voraussetzung für eine würdevolles und Selbstbestimmtes Leben im Alter setzt professionelle Unterstützung mit entsprechender medizinischer Betreuung für die häusliche Krankenpflege voraus. Hier können mobile Pflegedienste mit einer examinierten Altenpflegerin und Krankenpflegerin eine wichtige Unterstützung bieten. Eine Vielzahl mobiler Pflegedienste und Einrichtungen häuslicher Krankenpflege beweisen, dass in vielen Fällen ein „normales Leben Zuhause“ möglich ist. Pflege oder Unterstützung zuhause – also in der gewohnten Umgebung – sind häufig für ältere Menschen eine vernünftige Alternative zum Pflegeheim.

Vielfach verdrängt man die Tatsache, dass für jeden irgendwann eine Pflegeentscheidung fällig wird: Heim oder zuhause? Doch wer bestimmt das? Einerseits bestimmen die Angehörigen, andererseits der persönliche Allgemeinzustand und last but not least der ärztliche Befund welche Pflege benötigt wird. Ob diese Unterstützung Zuhause oder in einer Einrichtung erbracht werden kann oder sollte, entscheiden oftmals Dritte. Ältere Menschen fühlen sich dann häufig entmündigt. Ein Leben lang haben sie Entscheidungen getroffen; für sich und für andere. Warum sollten ältere Menschen nicht selbst über ihr Leben und die Umgebung entscheiden können, in der sie ihren Lebensabend verbringen? Solange sowohl mobile Pflegedienste als auch die häusliche Krankenpflege von einer examinierten Altenpflegerin oder einer examinierten Krankenpflegerin durchgeführt werden, gibt es keine Gründe, die gegen eine häusliche Pflege sprechen.

Die Entscheidung ob man freiwillig zuhause bleibt oder in ein Pflegeheim geht hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Neben dem persönlichen, familiären Kontakt und dem Kontakt zum sozialen Umfeld ist für die älteren Mitbürger das Wissen um die Möglichkeiten der häuslichen Krankenpflege und der mobilen Pflegedienste sehr bedeutend. Leider liegt hier noch einiges im Argen. Wenn die Kommunikation der mobilen Pflegedienste und der häuslichen Krankenpflege mehr auf die Senioren ausgerichtet wäre und die Möglichkeiten dieser Einrichtungen dargestellt werden würden sich wahrscheinlich mehr ältere Mitbürger für eine Unterstützung zu Hause entscheiden als für ein Leben in fremder Umgebung, wo die Einsamkeit im Alter schlimmer ist als zu Hause.